Vorher wurde sehr viel im „Dunkeln“ gearbeitet. Text und Bild sausten als Daten um die Welt oder in Windeseile durch kilometerlange Leitungen, bis sie über Proofs sichtbar wurden, auf die Druckplatte gelangten und nun aufs Papier gebracht wurden. Jetzt stehen sie da, die Planobogen, die mit noch feuchter Farbe gerade aus der Maschine gefahren wurden. Viele Paletten unbeschnittenen Papiers, die nun in die Industriebuchbinderei zur Endverarbeitung gelangen.