PDF
Ideal als Druckvorlage ist das Dateiformat PDF. Hierbei müssen alle im Dokument verwendeten Schriften eingebunden werden.
Downloads für den PDF-Creator hier. Zögern Sie nicht, uns bei Problemen direkt anzusprechen.

TIFF
Bitte bei der Verwendung des TIFF-Formats für Ihre Druckvorlage beachten:
• alle Ebenen auf die Hintergrundebene reduzieren
• verlustfreie Komprimierung verwenden - zum Beispiel LZW oder JPEG mit maximaler Qualität.

JPG
Bitte bei der Verwendung des JPG-Formats beachten: Höchstmögliche Qualitätsstufe bzw. niedrigste Kompressionsrate für die Ausgabequalität wählen.

Beschnitt

Alle Elemente (Bilder, Farbflächen etc.), die in Ihrem Dokument bis an den Rand reichen („angeschnitten“ werden sollen), müssen 3mm über das Format Ihrer Vorlage hinausgehen. Ohne Zugabe von Beschnitt könnten kleine weiße Ränder an den Kanten Ihrer Drucksache entstehen.
Dazu legen Sie bitte in Ihrem Layout Schnittmarken an.

Auflösung

Bilder sollten mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi bei Originalgröße des Dokuments angelegt werden. Geringere Auflösungen führen zu Qualitätsverlust. Die Abbildungen werden unscharf oder sogar pixelig.

Farbauftrag

Der Farbauftrag einer Druckvorlage ist die Summe der vier Druckfarben in den dunkelsten Bildpartien. Wir empfehlen einen maximalen Farbauftrag von maximal 280% nicht zu überschreiten. Darüber hinaus könnte es zum Zusammenkleben von Druckbogen kommen.

 

Farbmodus

Wir benötigen die Druckdaten im CMYK-Farbmodus, Druckvorlagen im RGB-Farbmodus werden automatisch in CMYK-Modus umgewandelt.